Projektarbeit ist für uns Teambildung auf Zeit.
Sie überwindet trennende Firmengrenzen
und ist geprägt von Transparenz und dem
absoluten Willen, ein definiertes oder ein zu
definierendes Kommunikationsziel zu erreichen.

Ziele definieren -
Aussagen visualisieren

Als externe „Beobachter und Berater“ verfügen wir über die nötige Distanz zum Produkt
bzw. zur Dienstleistung unserer Auftraggeber.
Wir sind in der Lage, (auch bisher im Verborgen
gebliebene) Stärken zu erkennen,
sie zu beschreiben und mit Hilfe
ausgewählter Medien „ins rechte Licht“ zu rücken.

Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Projektierung ist die Bereitschaft
und die Freude daran, sich immer wieder mit neuen Sachverhalten
und Themengebieten vertraut zu machen.

Sehen, Zuhören, Zusammenfassen -
Ideen entwickeln, Konzepte erarbeiten, Inhalte gestalten

In der Startphase eines Projektes geht es zunächst darum, Klarheit
über die Kommunikationsziele zu erlangen. Dabei kann es sinnvoll sein,
uns als externe Berater einzubinden. Als „Sparringspartner“ können wir
durch geschickte Fragestellungen dazu beitragen, die zu transportierenden
Inhalte herauszuarbeiten und Ideen zu entwickeln, wie diese gekonnt
in Szene gesetzt werden können. Dabei spielt auch die Auswahl geeigneter
Medien eine wichtige Rolle.

Nachdem das „was“ geklärt ist, gilt es, ein geeignetes Visualisierungskonzept
zu entwickeln. Dieses ist richtungsweisend für alle gestalterischen Arbeiten.